Indians gewinnen BLA-West nach Split gegen die Athletics


Text: WP   Fotos: WP

Das Team freut sich über den Division-Win

Im Duell Erster gegen Zweiter in der BLA Gruppe West, war die große Frage an diesem Tag, ob die Indians den notwendigen Sieg für den Gruppengewinn am heutigen Spieltag sicherstellen können oder aber die Athletics noch länger im Rennen um den Titel sein werden.
Die Attnanger schickten ihr Pitcher Ass Ryan Rupp ins Rennen um den Sieg im ersten Spiel nach Oberösterreich zu holen. Den Nationalteam Spieler Rupp stand Alex Lambauer gegenüber, der heuer nur vereinzelt zu Einsätzen kam. Lambauer hatte keinen guten Start ins Spiel. Bereits der vierte Batter, Trey Kamachi, schickte den Ball weit über den Zaun im Leftfield zur 3-0 Führung für sein Team. Am Ende des ersten Innings stand es 4-1 für die Athletics, die im zweiten Inning nach einem Error der Indians Verteidigung zwei weitere Runs anschrieben. Rupp, der eine starke Partie pitchte, hätte am Ende des Spiels wohl gerne drei Pitches anders geworfen. Den Ersten im zweiten Inning als Marcel Theiner einen Pitch von Rupp zu einem 2-Run Homerun schlug. Das Spiel entwickelte sich nun zu einem richtig guten Baseball Spiel. Rupp und Lambauer kamen immer besser in Fahrt und machten es der gegnerischen Offensive nicht mehr so leicht als noch zu Beginn des Spieles. Doch es sollte noch zwei Pitches von Rupp mit großer Auswirkung folgen. Der Übertäter war jeweils Paul Astl, der im vierten Inning einen Solo Homerun und im sechsten Inning einen 2-Run Homerun schlug. Die Indians kamen den Athletics immer näher, doch weder Ausgleich noch Führung sollte den Indians in diesem Spiel gelingen. Am Ende haben die Athletics verdient mit 8-6 gewonnen. Die Indians Defensive wirkte in entscheidenden Situationen zu unsicher und verschenkte wertvolle Runs.

Trotz dieser Niederlage hatten die Indians immer noch eine Chance am Ende des Tages feiern zu können. Wie schon so oft in dieser Saison sollte es Indians Pitcher Rusty Thompson richten, und er tat es auch. Während Thompson die Attnanger Batter nach belieben kontrollierte, hatte Athletics Pitcher Florian Wilhelm seine liebe Müh. Sein Arbeitstag endete nach zwei Innings in denen er acht Runs zulassen musste. Beim Stand von 9-0 ging es ins siebte Inning und es stellte sich nur noch die Frage in welchem Inning die Indians dieses Spiel gewinnen werden. Erneut war es Trey Kamachi, der mit einem Homerun das Spiel verkürzte, doch die Indians Offensive revanchierte sich bei Kamachi, der mittlerweile als Pitcher im Spiel war, mit drei Runs im siebten Inning zum 12-2 Mercy Rule Sieg.

Die Dornbirn Indians haben mit diesem Sieg vorzeitig die BLA Gruppe West gewonnen und haben das vor der Saison gesteckte Ziel erreicht.

No Replies to "Indians gewinnen BLA-West nach Split gegen die Athletics"


    Got something to say?

    Some html is OK