Duell auf Augenhöhe

IMG_0025Nach dem Split zwischen den Indians und den Bulls letzte Woche in Hard stand am Sonntag nun das Rückspiel in Dornbirn auf dem Programm.

In Spiel eins scorten die Bulls gleich im ersten Inning drei Runs auf Indians Pitcher Alex Lambauer. Danach konnten die Gäste jedoch lange nicht mehr viel Zählbares anschreiben.

Die Indians taten sich hingegen zu Beginn erneut schwer gegen Bulls Pitcher Clemens Cichocki, kamen aber im Laufe immer besser mit den Würfen des Harders zurecht. Im vierten Inning verkürzten die Indians durch Anthony Lopez und Chris Squires auf 2:3.

Das Spiel war geprägt von vielen schönen Plays beider Defensiven und kam gänzlich ohne Wild Pitches oder Passed Balls aus.

IMG_9900Erst im achten Inning legte Carlos Gabriel nach einem Double von Marcel Winder nochmal einen Run zur 4:2 Führung für die Bulls drauf. Aber die Indians ließen nicht locker. Zuerst verkürzte Lopez nach einem schönen Hit von Squires das Spiel, ehe Joachim Frick mit seinem ersten Homerun in dieser Saison für den Ausgleich sorgte.

Lambauer ließ auch im neunten Inning keine Runs mehr zu. Nach drei Flyouts waren die Indians wieder am Zug und nützten ihre letzte Chance. Nach einem Double von Jochen Pfister schlug Youngster Marcel Theiner den ersten Pitch von Cichocki über den Leftfielder der Harder und sicherte seinem Team den so wichtigen 5:4-Sieg.

Herausragend die Leistung des jungen Alex Lambauer, der erstmals ein komplettes neun Inning Spiel pitchte und sich den Win mehr als verdiente.


Nach diesem Sieg im ersten Spiel starteten die Dornbirner mit viel Druck ins zweite Spiel des Tages. Diesmal scorten die Indians ihrerseits bereits im ersten Inning drei Runs, durch Simon Plagg, Chris Squires und Joachim Frick. Das war es dann aber auch schon aus Sicht des Heimteams.

IMG_0172Indians Pitcher Michael Calkins machte zwar zu Beginn kurzen Prozess mit den Battern der Bulls, diese fanden jedoch immer besser ins Spiel. Im vierten Abschnitt schlug Richard Kranabetter Jose Ruiz zum ersten Run nach Hause. Ein Inning später nützten die Bulls dann eine Schwächephase von Calkins eiskalt aus und scorten insgesamt vier weitere Runs, drei davon durch Homeruns von Marcel Winder und Jose Ruiz. Die Bulls hatten das Spiel gedreht und das Momentum nun auf ihrer Seite.

Nach sechs Innings wurde Calkins durch Squires als Werfer abgelöst. Die Harder hatten aber noch nicht genug und scorten im achten Innings vier weitere Runs. Gegen Bulls Pitcher Roldan Ochoa fanden die Indians an diesem Tag kein geeignetes Mittel mehr und verloren die Partie am Ende mit 3:9.

Die Indians hatten es selbst in der Hand, das Spiel frühzeitig zu entscheiden, konnten den Druck auf den zu Beginn nicht sicher wirkenden Ochoa aber nicht aufrecht erhalten und somit keine weiteren Runs mehr scoren. Am Ende des Spieltages ist man im Lager der Dornbirner aber zufrieden mit der Punkteteilung, auch wenn vielleicht mehr möglich gewesen wäre.


Kommenden Sonntag, 25. Juni 2017, bestreiten die Indians um 13.00 und 15.30 Uhr bereits ihr letztes Heimspiel auf der Sportanlage Rohrbach. Zu Gast ist der Vorjahresmeister und aktuelle Tabellenführer der Division West, die Athletics Attnang-Puchheim.

IMG_0075

Text: WP, MK   Fotos: WP

Walkoff Win in Spiel 1 nach einem schönen Hit von Marcel Theiner

 

1 Reply to "Duell auf Augenhöhe"

  • comment-avatar
    Luggi
    June 19, 2017 (14:35)
    Reply

    Die beiden Spiele waren eine spitzen Werbung für den Baseballsport! Weiter so…

    Great job, Alex.


Got something to say?

Some html is OK