Nicht mehr lange warten …

Lukas-Academy

Text: hl   Fotos: Philipp Längle, Indians

Lukas Pichler beim Schlagtraining in der Haar Disciples Academy

Es ist Anfang März und und jeder sehnt sich schon danach, die ersten Baseballs im Freien zu werfen. Es heißt, im Winter sind die Möglichkeiten Baseball zu spielen stark eingeschränkt – nein, das stimmt so nicht. Bestes Beispiel dafür, dass man auch in der Offseason intensiv an seinen Skills arbeiten kann, ist unser U14-Team. Stellvertretend für das gesamte Team, haben wir hier ein kurzes Portrait von fünf unserer Indians Ponies verfasst:

Fabienne1 U14 Fabienne Egger ist 15 Jahre alt und hat 2013 mit Baseball begonnen. Ihre bevorzugten Positionen sind Shortstop und Firstbase. Im Sommer kommt es häufig vor, dass sie jeden Tag am Baseballplatz anzutreffen ist. Da Fabi auch im Winter nicht ohne Baseball auskommt, hat sie sich kurzerhand im Keller eine Hitting-Ecke eingerichtet, wo sie täglich an ihrem Schwung arbeitet. Daneben trainiert sie mit dem Jugendteam und macht auch beim Erwachsenen-Training der Redhawks mit. Ihr bisher größter Erfolg war die Bronzemedaille bei den U14-ÖMs letztes Jahr in Wr. Neustadt. Die Einladung, am Softball-Nationalteam-Programm teilzunehmen, hat sie bisher noch nicht wahrgenommen, da sie eigentlich lieber mit den Redskins Baseball spielen würde. Ihr großes Ziel ist es aber, eines Tages das Jersey der Indians überzustreifen.

 

 

 

Nadine U14Nadine Gomilschak ist 14 Jahre alt und hat schon sehr früh mit Baseball begonnen, da ihre Eltern selbst aktive Baseball- und Softball-Spieler waren. Sie fühlt sich eigentlich auf jeder Position im Feld wohl, am liebsten spielt sie aber im Infield und als Pitcher. Auch sie versucht jede Gelegenheit zu nützen, um auch im Winter am Ball zu bleiben. Da ihr einmal Trainig die Woche nicht ausreicht, fährt sie jeden Sonntag nach München und trainiert mehrere Stunden in der Baseball-Academy der Haar Disciples. Dort wird sie von Coaches wie Don Freeman und Christopher Howard betreut. Zuletzt war Nadine auch beim Kickoff-Workshop des Österreichischen Softball-Nationalteams in Linz dabei. Ob Baseball oder Softball macht für sie keinen Unterschied, solange sie Gras und roten Sand unter ihren Cleats spürt.

 

 

 

LukasDer dritte Baseball-Workaholic ist Lukas Pichler. Der 13-jährige Little Indians-Spieler hat 2014 mit Baseball begonnen und seitdem brennt er für diesen Sport. Lukas wurde schon auf allen Positionen eingesetzt, aber in letzter Zeit widmet er sich zunehmend dem Spiel als Catcher. Seit letztem Jahr trainiert er zusätzlich noch mit der Junior-Gruppe der Leistungsgruppe West und er war auch schon bei zwei Schüler-EMs mit dabei. So wie Nadine, fährt auch Lukas einmal wöchentlich nach München, zur Baseball-Academy der Disciples. Nun hat er die Möglichkeit bekommen, mit dem U16-Team des  Münchener Baseball-Clubs am Springtraining und an einem Nachwuchsturnier in Montpellier, Frankreich, teilzunehmen.

 

 

 

Pius U14Jakob U14Und schließlich stellen wir euch noch die beiden Bros. Pius und Jakob Rhomberg vor. Der 14-jährige Jakob und der 13-jährige Pius spielen seit 2012 bei den Indians. Sie waren Spieler in unserem ersten U10-Team. Jakob spielte schon in der Schüler-Nationalmannschaft und Pius kam im vergangenen Herbst unter die Top 3 der besten Schlagmänner Österreichs, in der Altersklasse U13. Immer wenn sie gemeinsam auftreten, sind die beiden Brüder erfolgreich. So haben sie im Bundesländercup U13 schon die Silbermedaille geholt und letztes Jahr gab es bei der ÖM U14 den beachtlichen dritten Platz. Heuer werden sie wieder im selben Team, den Indians Ponies U14, spielen und wir hoffen natürlich, dass sie ähnlich erfolgreich sind. Den letzten Schliff und die zusätzlichen Einheiten, holen sich die beiden, wenn sie zu Hause im Garten massenweise Machinepitch-Golf-Wiffleballs schlagen.

Wir wünschen dem U14-Team für heuer viel Erfolg und Spaß, und haltet euch an die Devise: ”Think line drive!“

No Replies to "Nicht mehr lange warten ..."


    Got something to say?

    Some html is OK